Ganzheitliche Zahnheilkunde Gemeinschaftspraxis
Dr. Peter P. Grzonka
Dr. Dirk Reißmann
Zahnärzte

Dreherstr. 3
40625 Düsseldorf

Tel. 0211-28 25 24
Fax: 0211-28 60 41

+ Mobile Service +



Zahnzusatz-
versicherungen

Das Dickicht der angebotenen Zahnzusatzversicherung mit ihren ganzen Bedingungen, Abschlägen und Unterpunkten zu verstehen, geschweige denn sich einen Überblick zu verschaffen und für sich die beste Möglichkeit herauszufinden, ist schier unmöglich.
Lesen Sie mehr...


sdz

Photodynamische Therapie (PDT)

Der PDT Laser
Die antimikrobielle photodynamische Therapie (aPDT) reduziert die pathogenen Keime um ca. 92%, ohne Antibiotikum, ohne Chirurgie, ohne Nebenwirkungen, denn sie zerstört durch lichtinduzierte Inaktivierung v.a. Mikroorganismen und reduziert somit die bakteriellen Zahn- fleischentzündungen.

So sehen ihre ungebetenen Gäste aus:

 

Die Aggressivität des Biofilms und die Konzentration der anaeroben Bakterien steigt in Taschentiefen > 5mm. Der Körper reagiert mit einer Entzündung, die ohne Behandlung zu einem Zahnverlust führen kann. Diesen Zahnverlust stoppen wir zusammen mit Ihnen durch die oben genannten Behandlungsschritte.

Die Laserbehandlung schließt sich immer an die klassische Zahnfleischbehandlung an:

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Konventionelle Zahnfleischbehandlung
  • Lasereinsatz bei der Behandlung
  • Medikamententrägern in den tiefsten Taschen und
  • PDT

Unser Ziel ist die Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts zwischen aeroben und anaeroben Keimen!

Die Wirkungsweise des PDT

Mit Hilfe eines Farbstoffes werden Bakterien:

  • angefärbt
  • sensibilisiert
  • nach Bestrahlung mit Licht geeigneter
  • Wellenlänge und Energiedichte abgetötet

Das chemisch-/physikalische Geschehen in 3 Schritten

Schritt 1: Anfärbung der Mikroorganismen

  • Wanderung und Anheftung der Farbstoffmoleküle an die Mikroorganismen
  • Farbstoff zieht ins Gewebe ein

Schritt 2: Belichtung und Aktivierung des Photosensitizers

  • Energiekontrollierter Schritt bestimmt durch physikalisch-optische Eigenschaften
  • mit Anregung der blauen Farbe (Photosensitizermoleküle)


Schritt 3: Sauerstoffradikalbildung und Abtötung der Mikroorganismen

  • Bildung von Sauerstoffradikalen und
  • Zerstörung von Membranen und Enzymen durch Sauerstoff

 

Das klinische Vorgehen in der Übersicht

oder als Video von Helbo/synMedico …. dann bitte hier klicken

Häufig gestellte Fragen:

Ist die Blauverfärbung ein Problem?
Die Blauverfärbung hält ca. 1 Tag an und färbt Plaque, Weichgewebe und poröse Strukturen an. Sie sehen ungefähr so aus, als wenn Sie einen Blaubeerkuchen gegessen hätten. Je nach Struktur des Gewebes dauert die Anfärbung auch länger.

Werden gesunde Zellen durch diesen Vorgang auch angegriffen?
Prinzipiell ja. Aber:

  • Der Farbstoff dringt nur max. 2 Zelllagen (ca. 12µm) in das Gewebe ein
  • Zahnfleischzellen verfügen über ein Abwehrsystem gegen Radikale: die Enzyme

Für gesunde Zellen besteht keine Gefahr!

Wie oft sollte die Therapie angewendet werden?
In der Regel erreichen Sie bereits mit einer Anwendung ein sehr gutes Ergebnis. Bei erneuter Entzündung sollte die Anwendung nach einer Woche wiederholt werden.

Wann sollte die Laserbehandlung angewandt werden?
Eine Laserbehandlung ist allerdings nur in schwierigen Fällen notwendig, wie z.B. bei:

  • Zähnen mit mehreren Wurzeln
  • komplizierten Taschenverhältnissen und / oder sehr tiefen Taschen
  • immer wieder aufflackernden Entzündungen
  • oder massiven Entzündungen und hochgradig aggressiven Bakterien

Sollten Sie davon betroffen sein,  werden wir Sie darüber informieren.

Alle Fotos und Zeichungen von Helbo! Weitere Infos erhalten Sie auf der Homepage der Firma www.helbo.de


+++ NEU +++

Buchen Sie jetzt Ihren Termin online:
Der Link führt Sie direkt zu Doctolib


+++ AKTUELL +++

Wir freuen uns, dass wir 2016 zum vierten Mal in Folge auf www.zahnarztempfehlung.de von den dortigen Nutzern zur besten Düsseldorfer Praxis in 2015 und bundesweit (bei über 5500 teilnehmenden Praxen) unter die 20 besten Praxen gewählt worden sind.
Dafür sagen wir vielen DANK!


Ärzteverzeichnis der Stiftung Gesundheit
Zahnärzte für Naturheilwesen:

Partnerpraxen

Häufig stellen uns Patienten, die sich privat oder beruflich verändern wollen/müssen, die Frage, wen wir Ihnen vor Ort empfehlen können, denn nicht immer kann man auf Erfahrungen oder eine Zahnarztempfehlung von Freunden oder Bekannten zurückgreifen.
Lesen Sie mehr...